Kinder-Schwimmkurs Geübte

Um zu entscheiden welcher Schwimmkurs der richtige für Ihr Kind ist, lesen Sie bitte sorgfältig die Informationen zu Anfängern und Geübten.

Viele aufkommende Fragen werden dort beantwortet.
Häufig gestellte Fragen und Antworten finden Sie auch in den FAQ‘s.

Wir legen großen Wert auf Qualität und garantieren einen angemessenen Betreuungsschlüssel in den Schwimmkursen. Daher unterrichten ab einer Lerngruppengröße von sieben bis maximal 11 Kindern immer 2-3 SchwimmlehrerInnen im Wasser.

Das Erlernen von technikgerechtem Schwimmen erfordert viel Zeit und Übung. Oft ist es mit einem wöchentlichen Training nicht getan, wenn man bedenkt welche Anforderungen ein sicheres „Sich Bewegen im Wasser“ erfordert:

  • Angstfreies Springen (fuß- und kopfwärts)
  • Tief tauchen (mit/ohne Schwimm-/Taucherbrille)
  • Streckentauchen (mit/ohne Schwimmbrille)
  • Gleiten in Bauch- und Rückenlage
  • Die Koordination von Armzug und Beinschlag beim Brustschwimmen
  • Rückschwimmen (mit/ohne Armzug)
  • Schwimmen in Kleidung
  • Atemtechnik beim Brustschwimmen sowie beim Kraulschwimmen
  • Baderegeln kennen und einhalten
  • Kenntnisse der Selbstrettung (Bronze und Silber)

Selbstverständlich stellen wir uns in jedem Kurs immer wieder auf das individuelle Niveau jedes einzelnen Kindes ein.

Die Unterteilung in Geübte 1 (4,5 bis 6 Jährige) und Geübte 2 (6 bis 8 Jährige) richtet sich allein nach den Altersgrenzen und sind Empfehlungen von uns.

Man könnte das unterschiedliche Niveau wie folgt beschreiben:

Zum einen schwimmen in den Geübten-Kursen Kinder, welche die Arm- und Beinbewegung der Brustschwimmtechnik können und sich auch in der Rückenlage mit oder ohne Hilfsmittel fortbewegen. Die genaue Koordination der Arm- und Beinbewegungen der Brustschwimmtechnik muss noch nicht beherrscht werden. Diese wird angestrebt.

Ziel ist es, die Kinder zu befähigen sich ohne Schwimmhilfsmittel im Wasser fortzubewegen, die Selbstrettung zu verstehen und anzuwenden. Bereits Erlerntes soll im Sinne der Technikschulung weiter ausgebaut und verbessert werden. Zum sicheren eigenständigen und ausdauernden Schwimmen ist viel Techniktraining erforderlich. Hierfür werden längere Schwimmstrecken, sowie verschiedene Tauch-, Gleit- und Sprungübungen angestrebt. Ausdauer sowie die Technik des Brustschwimmens stehen im Vordergrund. Sobald die Kinder die Anforderungen erfüllen, können das Frosch-, Seepferdchen- oder Piraten-Abzeichen abgelegt werden.

Zum anderen Schwimmen in den Geübten-Kursen Kinder, welche bereits das Seepferdchen- und/oder das Piraten-Abzeichen haben. Kinder, die bereits das Bronze-Abzeichen haben können nur nach vorheriger Absprache im KKM-Bad weiter schwimmen. (Das größere TH-Bad steht erst ab Sommer 2020 wieder zu Verfügung).

Die Technikschulung des Brust- und Rückenschwimmens (Gleitphase, Rückenkraul mit Armzug) wird intensiviert. Ebenfalls werden das Gleiten in Bauch- und Rückenlage und der Kopfsprung, das tiefe und weite Tauchen ohne Hilfsmittel geübt und intensiviert. Das ausdauernde Schwimmen über längere Strecken in den verschiedenen Wasserlagen wird im Hinblick auf das Jugendschwimmabzeichen Bronze regelmäßig geübt. Daneben fließen die Baderegeln immer wieder in den Unterricht mit ein.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig für Folgekurse an und sichern Sie sich so einen Platz! Wir führen ansonsten kurze Wartelisten.

Ihre Schwimmschule in Mainz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen