FAQ

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Bevor Sie eine Frage per Mail senden oder anrufen, lesen Sie bitte noch einmal die Kursbedingungen! Viele Fragen werden dort schon beantwortet.

Was muss ich zum Schwimmkurs mitbringen?

Ihr Kind benötigt Badebekleidung (bitte keine übergroßen Badeshorts), ein Handtuch, Duschzeug, rutschfeste Badeschuhe (Name notieren), evtl. eine Badekappe und etwas zum Trinken, evtl. einen Snack für nach dem Schwimmkurs. Schwimmkissen, Materialien sowie Föhne werden von uns gestellt.

Muss ich mein Kind per E-Mail abmelden, wenn es am Tag des Kurses erkrankt?

Ja. Jedes Fehlen sollte unbedingt so früh wie möglich schriftlich gemeldet werden. Eine Abmeldung per sms ist ebenfalls möglich. Die aktuelle Handynummer finden Sie auf der Homepage-Startseite.

Wer ist der Ansprechpartner für mich, wenn ich Fragen zum Könnensstand meines Kindes habe?

Der erste Ansprechpartner für Ihr Kind ist immer das SChwimmlehr-Team vor Ort. Viele Fragen können recht einfach vor Ort geklärt werden. Fragen Sie möglichst zu Beginn, ob es vor oder nach dem Kurs Zeit dafür gibt bzw. planen Sie fünf bis zehn Minuten früher zu kommen.  Wenn Fragen dringend und nicht vor Ort geklärt werden können, können Sie uns eine Mail mit Rückruferreichbarkeit schreiben oder anrufen. Die Nummer finden Sie auf der Homepage-Startseite.

Warum haben manche Kinder ein Schwimmabzeichen erhalten und manche Kinder nicht?

Jedes Kind entwickelt sich individuell und braucht seine eigene Lernzeit. Wir versuchen jedes Kind individuell zu fördern und fordern. Unterstützend zu den Kursen können Sie gerne privat üben, um das bereits Gelernte aus den Kursen zu sichern, auch wenn beim privaten Schwimmbadbesuch vermehrt getaucht, gesprungen oder gerutscht wird. Es findet trotzdem stets ein Entwicklungsprozess statt. Lassen Sie sich von Ihren Kindern zeigen, wie man in Bauch- oder Rückenlage schwimmt, wie der “Seestern” geht, was Gleiten wie ein “Krokodil” heißt oder den “kleinen und großen Anker”. Vielleicht können Sie noch was dazu lernen und die Kinder sind stolz es zu präsentieren. Und wenn nicht, ist das auch okay. Jeder verarbeitet es anders. Den Kindern wird immer wieder die Wichtigkeit der Selbstrettung sowie der respektvolle und aufmerksame Umgang mit anderen Kindern im Wasser erklärt. Dies wird regelmäßig geübt, bereitet die Kinder auf Abzeichen vor. Diese werden ebenfalls erklärt und, dass es nicht schlimm ist, wenn andere früher ein Abzeichen bekommen. Individeull fördern UND fordern, dabei dennoch Gruppendynamik herstellen und nutzen sind unsere Lehrkonzept-Stärken.

Sind meine Kinder aus dem Anfänger-Kurs automatisch für einen Folgekurs angemeldet?

NEIN. Aufgrund von vielen Anfragen ist Ihr Kind NICHT automatisch angemeldet. Melden Sie sich bitte so früh wie möglich schriftlich an, um sicher einen Platz im Folgekurs für Ihr Kind zu reservieren. Hierfür ist eine kurze Mail ausreichend.

Gibt es Ersatzstunden, wenn es mehr als zweimal fehlt?

Aufgrund der Corona-Pandemie können wir derzeit leider keine Nachholtermine stellen. Wir sind bemüht eine Lösung zu finden, so dass ggfs. 1-2 Termine, die offiziell und mind. 24h vor Kursbeginn abgemeldet wurden, nachgeholt werden können. In besonderen Fällen besprechen wir das im Team und sprechen individuelle Vereinbarungen persönlich ab.

Wenn Sie weitere, allgemeine Fragen haben, nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion auf dieser Seite. Spezielle Fragen, die nur Ihr Kind betreffen bitte nur per Mail, telefonisch oder persönlich vor Ort.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sie am Telefon nur beraten können, wenn Sie sich auf der Homepage bereits vorab informiert haben.

Ihre Schwimmschule in Mainz